Meine P2P Investments

Moin zusammen, hier möchte ich euch mein P2P Portfolio vorstellen und wenn sich dabei etwas ändern sollte, werde ich es auch hier Updaten. Neue Investments werden zudem in einer eignen Analyse vorgestellt.

Mintos

Status: Stabil halten bis langsam Ausbauen

An Mintos kommt man einfach nicht vorbei, es ist die P2P-Plattform schlecht hin! Die Zinsen sind sehr gut, eine bessere Diversifikation über Länder und Darlehensgeber bekommt man nirgends und den Autoinvest kann man sehr gut einstellen. Ganz zu schweigen von dem liquiden und sehr großen Sekundärmarkt. Mein Engagement hier ist schon recht groß, aber da ich sehr zufrieden bin, werde ich die Plattform von Zeit zu Zeit langsam weiter Ausbauen.

Bondora

Normales Portfolio

Status: Auslaufen lassen

Obwohl ich mit dem Autoinvest Pro bei Bondora mit Abstand die beste Rendite in meinem Portfolio erwirtschaftet. Habe ich mich entschieden, das Geld über das kommende Jahr auf ein Minimum zu reduzieren oder ganz auslaufen zu lassen, um die Bondora-Gewichtung wenigsten etwas zu reduzieren.

Go&Grow Portfolio

Status: Risiko-Tagesgeld

Bondora Go&Grow ist mittlerweile das in meinem Portfolio am höchsten gewichtete P2P-Produkt. Ich nutze es wie ein Tagesgeldkonto, mit dem Unterschied das hier nicht mein Notgroschen oder Urlaubsgeld liegt, sondern ich parke hier Risikokapital welches ich jederzeit abziehen kann, um Chancen am Aktien oder Immobilienmarkt zu nutzen.

Twino

Status: Auslaufen lassen

Twino war meine zweite Plattform, doch sie ist im Vergleich einfach nicht mehr attraktiv genug. Intransparente Abläufe bei der Firma im Hintergrund, ein Rückgang des Zinsniveaus und eine sehr geringe Darlehensverfügbarkeit veranlassen mich mein Investment hier nach und nach abzubauen.

Grupeer

Status: Stabil halten

Ich sehe Grupeer als attraktive Mintos Alternative, weshalb ich hier erst kürzlich mein Investment aufgestockt habe. Der Autoinvest wird immer besser, es gibt verschiedene Darlehensgeber und mit Weißrussland und Norwegen gibt es hier auch zwei tolle Länder zum diversifizieren.  Zudem gibt es hier teilweise sehr attraktive Zinsen, in letzter Zeit aber leider seltener.

Viainvest

Status: Stabil halten

Viainvest bietet zwar nur die Hauseigenen Kredite der Via SMS Gruppe an, hat aber dafür ein finanzstarkes Unternehmen im Hintergrund. Die Zinsen sind mit 11% akzeptabel und durch Schweden kommt so auch noch etwas mehr Diversifikation in mein Portfolio. Das Produkte der Kreditlinie finde ich etwas unplanbar, weshalb ich jenes im Autoinvest ausgeschlossen habe. Da die Kredite teilweise länger als 1-2 Monate laufen, nutze ich Viainvest im Gegensatz zu Swapper langfristig.

Viventor

Status: Engagement erhöhen

Wie auch Grupeer sehe ich Viventor als eine sehr gute Mintos Alternative. Attraktive Zinsen, mehrere Darlehensgeber und ein guter Autoinvest. Hier möchte ich mein Investment zukünftig ausbauen.

Swaper

Status: Stabil halten, kurzfristiges Geld parken

Swapper bietet zwar nur Kredite eines Anbieters, jedoch ist die Finanzstarke Holding im Hintergrund auch ein wichtiger Vertrauensfaktor. Da die Kredite alles Kurzläufer sind und verfügbare Kredite sehr schnell weg sind, nutze ich Swapper dazu hier etwas Geld zu attraktiven Zinsen zu parken.

Bergfürst

Status: Stabil halten, nur bei attraktiven Projekten zuschlagen

Bergfürst ist aktuell meine einzige Deutsche Plattform und bringt durch die Immobilienfinanzierungen auch eine gute Diversifikation in mein Portfolio ein. Gefallen tut mir hier vorallem auch der Mindestinvestitionsbetrag von nur 10€, verglichen zu 500€ bei Exporo. Da sich sonst der Aufwand nicht lohnt versuche ich trotzdem eher 50-100€ pro Projekt zu investieren. Jedoch auch nicht in alle Projekte, sondern nur jenen welche mir nach einer ausführlichen Prüfung attraktiv erscheinen.

Envestio

Status: Testen, Auslaufen lassen

Die Estische Plattform Envestio, bietet sehr hohe Zinsen. Leider kommen nur sehr unregelmäßig neue Kredite auf die Plattform. Ein weiterer nachteil ist mein geringes Vertrauen in die Plattform und die geringe Diversifikation, welche ich im folgenden Beitrag beschrieben habe. Aus diesen Grund habe ich mich jetzt auch dazu entschieden, mein geringes Testkapital von der Plattform abzuziehen.

Crowdestor

Status: Testen, nur bei attraktiven Projekten zuschlagen

Ich persönlich mag Crowdestor sehr, die Projekte sind mal was anderes, die Gründervertrauensvoll und es gibt ein gutes Zinsen/Risikoverhältnis. Lediglich der Mindestinvestitionsbetrag von 50€ stört mich etwas. Wenn der Test weiterhin positiv verläuft könnte ich mir trotzdem vorstellen aufzustocken.

Watchlist: Estateguru, Bulkestate, Exporo, Kuetzal, Monethera, Investly, Iuvo

Schreibe einen Kommentar